• FF Neuhofen/Ybbs

Schulung: Verkehrsunfälle mit Elektrofahrzeugen am 17.02.2022

Aktualisiert: 19. Feb.

Die Elektromobilität in Österreich wird laufend mehr. Laut dem BEO (Bundesverband Elektromobilität Österreich) wurden im Jänner 2022 insgesamt 2.013 vollelektrische E-Autos in Österreich neu zugelassen. Das ist ein Plus von 46% gegenüber Jänner 2021. Damit sind 13% aller Neuzulassungen E-PKW. Im vergangenen Jahr 2021 wurden insgesamt über 33.000 E-PKW neu zugelassen.


Diese Mobilitätswende bringt auch neue Anforderungen für die Freiwilligen Feuerwehren mit sich, denn bei Verkehrsunfällen mit Elektrofahrzeugen stehen die Einsatzkräfte vor gänzlich anderen Herausforderungen: Aufbau und Verbau der Fahrzeuge gestalten sich oftmals anders als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren und die großen Akkus erfordern im Brandfall eine andere Brandbekämpfung.


Um auf diese veränderten Anforderungen im Einsatzfall bestens vorbereitet zu sein, fand am Donnerstag, den 17. Februar 2022, im Feuerwehrhaus eine Schulung zum Thema „Verkehrsunfälle mit Elektroautos“ statt. Die Kameradinnen und Kameraden eigneten sich das theoretische Hintergrundwissen bei einem Fachvortrag an. Anschließend wurde das Wissen in der Praxis getestet und unterschiedliche E-PKW genau unter die Lupe genommen. Ermöglicht wurde dieser umfassende Blick auf verschiedenste Modelle durch mehrere Neuhofner, die Gemeinde und der H. Slawitscheck GmbH, die E-Fahrzeuge für die Schulung zur Verfügung stellten. Dafür möchten wir uns auf diesem Wege herzlichst bedanken!