• FF Neuhofen/Ybbs

Übung: Retten aus Höhen am 21.05.2021

Aktualisiert: Mai 22

Am Freitag, den 21.05.2021, fand in Neuhofen an der Ybbs eine spektakuläre Einsatzübung der FF Neuhofen/Ybbs unter Mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten statt. Dabei wurde die Gelegenheit genutzt, dass der örtliche Kirchturm aktuell saniert und mit einem Baugerüst versehen ist. Laut Übungsszenario wurde bei Dacharbeiten am Kirchturm ein Arbeiter verletzt und musste von der Spitze des Baugerüsts gerettet werden. Zudem fiel im Zuge des Unfalls eine Arbeitsleuchte in den Glockenraum des Turms und fing Feuer.


Sofort wurde eine Löschleitung aufgebaut und ein Trupp von Atemschutzträgern machte sich in Vollausrüstung an den mühsamen Aufstieg über das Gerüst, um den Entstehungsbrand von außen mittels HD- sowie C-Strahlrohr bekämpfen zu können. Ein weiterer Rettungstrupp begab sich an die Turmspitze zur verunfallten Person, leistete eine Erstversorgung und startete die Rettung der Person. Da der angeforderte Hubsteiger der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten mit seinen 32 Metern möglicher Arbeitshöhe nicht ganz an die Spitze des Kirchturms gelangte, musste der Arbeiter einige Stockwerke runtergetragen werden bevor eine Rettung über die Teleskopmastbühne möglich war. Beim Abstieg wurde in weiterer Folge eine Kameradin ohnmächtig und musste mittels Spineboard über das Gerüst gerettet werden.


An der Übung waren vier Kameradinnen und Kameraden der FF Amstetten sowie 15 Mitglieder der FF Neuhofen/Ybbs beteiligt. Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten herzlich für die Unterstützung bei der Umsetzung dieser Übung und die einwandfreie Zusammenarbeit.