• FF Neuhofen/Ybbs

Übung: Menschenrettungen aus Hackschnitzelbunker am 27.08.2021

Am Freitag, den 27. August 2021, fand eine Einsatzübung statt. Übungsannahme war ein Brandverdacht im Heizraum eines Einfamilienhauses mit zwei verletzten Personen. Eine Person wurde bewusstlos im stark verrauchten Heizraum vermutet, die zweite Person stürzte in den Hackschnitzelbunker und kam mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung zu liegen.


Am Übungsort angekommen, starteten die Einsatzkräfte umgehend mit den Menschenrettungen. Ein Atemschutzgeräteträgertrupp drang mit einem Hochdruckschlauch ausgestattet zum Brand im Heizraum vor und rettete die bewusstlose Person, um anschließend eine Brandbekämpfung durchzuführen. Im Zuge dieses Einsatzes wurde auch ein Kanister mit einer gefährlichen Flüssigkeit sichergestellt und geborgen.


Währenddessen kümmerten sich weitere Kameradinnen und Kameraden um die verunfallte Person im Hackschnitzelbunker. Mittels zwei Leitern sowie dem Spinboard wurde die ansprechbare Person schonend aus dem Bunker gerettet und anschließend erstmedizinisch betreut.


Wir bedanken uns bei allen Kameradinnen und Kameraden für die perfekt durchgeführte Übung sowie bei der Eigentümerfamilie für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.